Herzlich willkommen! Bitte hinterlasst doch einen Kommentar, ich würd mich freuen ;-)

Wer noch die Anleitung für die Strickfee 2 möchte, einfach eine Mail an mich schreiben (minihelfer(at)yahoo(punkt)de)

Dienstag, 26. April 2011

Strickfee Fangmuster

Beim Stricken von Fangmustern muss die Festigkeit im Verhältnis zum glatten Gestrick ca. 2 bis 3 Einstellungen lockerer eingestellt werden. Jedes Fangmuster kann auf dem Musterkamm eingestellt werden.
Um ein Fangmuster zu erzielen, bringt man zum Beispiel jede 4. Nadel außer Strickstellung an die obere Gleitschiene. Bei jeder Reihe liegt über diesen Nadeln ein loser Faden.

Fangmuster 1
1. 7 Reihen stricken
2. Die 2., 4., 6., 8. usw. Nadel außer Strickstellung an die Gleitschiene bringen.
3. 2 Reihen stricken.
4. Alle Nadeln wieder in Strickstellung bringen.
5. Die Arbeitsgänge 1-4 laufend wiederholen. Die Fangreihen daei locker einstellen.


Fangmuster 2
1. 1 Reihe stricken
2. Die 3., 5., 7. Nadel außer Strickstellung an die obere Gleitschiene bringen.
3. 2 Reihen stricken
4. Die Nadeln wieder in Strickstellung bringne.
5. 1 Reihe stricken
6. Die 2., 4., 6., 8. usw. Nadel außer Strickstellung an die obere Gleitschiene bringen.
7. 2 Reihen stricken
8. Die Nadeln wieder in Strickstellung bringen
9. Die Arbeitsgänge 1-8 laufend wiederholen

Fangmuster 3
1. 2 Reihen stricken
2. Die 5., 10., 15., 20. usw. Nadel außer Strickstellung bringen.
3. 5 Reihen stricken
4. Die Nadeln wieder in Strickstellung bringen
6. Die Arbeitsgänge 1-4 laufend wiederholen

Fangmuster 4
1. Die 4., 8., 12., 16. usw. Nadel außer Strickstellung an die obere Gleitschiene bringen.
2. 4 Reihen stricken
3. Die Nadeln zurück in Stellung bringen
4. Die 2., 6., 10., 14. usw. Nadel außer Strickstellung bringen
5. 4 Reihen stricken
6. Die Nadeln zurück in Strickstellung bringen
7. Die Arbeitsgänge 1-6 laufend wiederholen
Zwischen dem 3. und 4., 6. und 7. Arbeitsgang können auch 2 Reihen glatt gestrickt werden, dann kommt das Muster auch rechts zur Geltung.

Fangmuster 5
1. Die 3., 5., 8., 10., 13., 15., 18. usw. Nadel bleibt an der unteren Gleitschiene außer Arbeitsstellung; alle übrigen Nadeln in Strickstellung bringen und mit dem festen Anfang beginnen.
2. 1 Reihe stricken
3. Die 4., 14., 24. usw. Nadel außer Strickstellung an die obere Gleitschiene bringen.
4. 4 Reihen stricken
5. Die Nadeln von der oberen Gleitschiene wieder zurück in Strickstellung bringen
6. 1 Reihe stricken
7. Die 9., 19., 29. usw. Nadel außer Strickstellung an die obere Gleitschiene bringen.
8. 4 Reihen stricken
9. Die Nadeln von der oberen Gleitschiene wieder zurück in Strickstellung bringen.
10. Die Arbeitsgänge 2-9 laufend wiederholen.

Fangmuster 6
1. Die 4., 8., 12., 16. Nadel bleibt an der unteren Gleitschiene außer Arbeitsstellung; alle übrigen Nadeln in Strickstellung bringen und mit dem festen Anfang beginnen.
2. 1 Reihe stricken.
3. Die 2., 10., 18., 26. usw. Nadel an die obere Gleitschiene außer Strickstellung bringen.
4. 4 Reihen stricken.
5. Die Nadeln von der oberen Gleitschiene wieder zurück in Strickstellung bringen.
6. 1 Reihe stricken.
7. Die 6., 14., 22., 30. usw. Nadel außer Strickstellung an die obere Gleitschiene bringen.
8. 4 Reihen stricken.
9. Die Nadeln von der oberen Gleitschiene wieder zurück in Strickstellung bringen.
10. Die Arbeitsgänge 2-9 laufend wiederholen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen