Herzlich willkommen! Bitte hinterlasst doch einen Kommentar, ich würd mich freuen ;-)

Wer noch die Anleitung für die Strickfee 2 möchte, einfach eine Mail an mich schreiben (minihelfer(at)yahoo(punkt)de)

Mittwoch, 27. April 2011

Strickfee Fehlerquellen

Fehlerquellen
Ursachen
Beseitigung
Warenränder zu locker
Faden an den Rändern des Gestricks zu locker gehalten
Mit dem laufenden Faden den ersten Niederhaltehaken bei jeder Reihe etwas anheben
Unsauberes Abstricken bei Fangmustern
Einstellung der Maschengröße zu fest gewählt
Bei Fangmustern Festigkeit ca. 2 bis 3 Stellungen lockerer einstellen.
Fallmaschen
Faden nicht richtig eingelegt (z.B. Faden zu hoch gehalten), Nadelzungen waren nicht geöffnet


Nadeln zu locker (rutschen von selbst zurück), Bürstenstab verstellt
Faden immer bis zur letzten in Strickstellung befindlichen Nadel einlegen, wobei alle Nadelzungen geöffnet sein müssen.

Die obere Gleitschiene abschrauben und den unter den Nadeln befindlichen Filzstreifen auswechseln (dabei ist zu beachten, dass jede Nadel wieder in ihren vorherigen Nadelkanal eingesetzt werden muss).
Blockieren des Schlosses
Bürste verstellt




Eine außer Strickstellung befindliche Nadel liegt nicht an der oberen bzw. unteren Gleitschiene an.
Bürsteneinstellung durch Lösen der Schraube am vorderen Schlossteil korrigieren.

Die betreffende Nadel ist mit Hilfe der Maschenfangnadel oder des Deckers soweit vor- bzw. zurückzuschieben, dass sie an der oberen bzw. unteren Gleitschiene anliegt.
Schloss lässt sich schwer schieben
Apparat ist zu trocken




Niederhaltehaken verbogen
Gleitschiene für das Schloss und Nadelfüße müssen geölt bzw. gefettet werden.

Wenn ein Niederhaltehaken verbogen ist, muss er sofort ausgewechselt werden, um das Verbiegen weiterer Haken zu vermeiden.
Schleifspuren auf dem Nadelbett
Zungenschraube hat sich gelockert
Schlossgehäuse abschrauben, auf der Schlossunterseite die betreffende Schraube anziehen und auf der Schlossoberseite die Mutter anziehen. Das Schlossgehäuse wieder anschrauben.
Unterschiedlich große Randmaschen beim Stricken von Raglan

Abnehmen der Maschen für die Raglanschräge immer auf der entgegen gesetzten Seite vom laufenden Faden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen