Herzlich willkommen! Bitte hinterlasst doch einen Kommentar, ich würd mich freuen ;-)

Wer noch die Anleitung für die Strickfee 2 möchte, einfach eine Mail an mich schreiben (minihelfer(at)yahoo(punkt)de)

Dienstag, 26. April 2011

Strickfee Musteranleitung

Auch wenn ich schon seit einer Weile nicht mehr mit der Strickfee arbeite, möchte ich Euch die Mustermöglichkeiten lt. Handbuch nicht vorenthalten. Da mir derzeit für meine neue Brother noch die Lochkarten fehlen, kann ich die Muster auch selbst iwi gebrauchen.

Muster durch Auslassen der Nadeln
Durch Zurückziehen von Nadeln an die untere Gleitschiene mit gleichmäßigen Abständen entstehen größere Zwischenräume der Maschen.

Muster 1
1. Mit dem festen Anfang beginnen
2. Nach der 2. Reihe jede 6. Masche mit dem Decker zur Nachbarnadel hängen und die freigewordenen Nadeln außer Arbeitsstellung bringen (an die untere Gleitschiene).
3. Die benötigten Reihen stricken.
4. Bei Abschluss des Musters die zurückgezogenen Nadeln wieder in Arbeitsstellung bringen. Die Masche nach der freien Nadel hochziehen und einhängen (siehe Bild unten). In der üblichen Weise weiterstricken.
Muster 2
1. Mit dem festen Anfang beginnen
2. Eine Masche umd ie andere aushängen und zur Nachbarnadel hängen, die leeren Nadeln an die untere Gleitschiene bringen.
3. Festere Einstellung als üblich.
4. Die gewünschten Reihen stricken. 

Muster 3
1. Mit dem festen Anfang beginnen.
2. Eine um die ander Masche überhängen. Die frei gewordenen Nadeln müssen eine ungerade Zahl ergeben. Die leeren Nadeln außer Strickstellung (an die untere Gleitschiene) bringen.
3. Festere Einstellung.
4. 2 Reihen stricken
5. Die beiden äußeren leeren Nadeln in Strickstellung bringen. 2 Reihen stricken, die nächsten beiden äußeren Nadeln in Strickstellung bringen. Forsetzen, bis sich sämtliche Naden in Arbeit befinden.

Muster 4
1. Die 4., 8., 12., 16. usw. Nadel bleibt an der unteren Gleitschiene außer Arbeitsstellung; alle übrigen Nadeln kommen in Strickstellung.
2. Mit dem festen Anfang beginnen.
3. Die 3., 6., 9., 12. usw. Nadel, von denen, die sich in Strickstellung befinden, außer Strickstellung  an die obere Gleitschiene bringen.
4. 2 Reihen stricken.
5. Kugelknopf hochdrücken und 1 Reihe stricken.
6. Kugelknopf nach unten drücken.
7. Die Nadeln von der oberen Gleitschiene zurück in Strickstellung bringen. (Die Maschen liegen hinter den Nadelzungen.)
8. Die durch das Hochdrücken des Kugelkopfes ausgelegten Nadeln so weit nach vorn schieben, dass sich die Nadelzungen öffnen, die Maschen jedoch noch auf den Nadelzungen liegen.
9. 1 Reihe stricken.
10. Die 4., 7., 10., 13. usw. Nadel, von denen, die sich in Strickstellung befinden, außer Strickstellung an die obere Gleitschiene bringen.
11. 2 Reihen stricken.
i2. Kugelknopf hochdrücken und 1 Reihe stricken.
13. Kugelknopf nach unten drücken.
14. Die Nadeln von der oberen Gleitschiene zurück in Strickstellung bringen. (Die Maschen liegen hinter den Nadelzungen.)
15. Die durch das Hochdrücken des Kugelknopfes ausgelegten Nadeln so weit nach vorn schieben, dass sich die Nadelzungen öffnen, die Maschen jedoch noch auf den Nadelzungen liegtn.
16. Die Arbeitsgänge 3-15 laufend wiederholen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen