Herzlich willkommen! Bitte hinterlasst doch einen Kommentar, ich würd mich freuen ;-)

Wer noch die Anleitung für die Strickfee 2 möchte, einfach eine Mail an mich schreiben (minihelfer(at)yahoo(punkt)de)

Montag, 18. Juli 2011

Rezept der Woche: Kochklopse

Zutaten:
500 g Rinderhack (oder Schwein oder gemischt, egal)
1 Beutel Zwiebelsuppe
1 Zwiebel (ich liebe Zwiebel, ist nicht zwingend notwendig)
Paniermehl
1-2 Eier

Zubereitung:
Zwiebel kleinschneiden und mit Rinderhack, Zwiebelsuppe, Paniermehl und den Eiern vermischen, mit Salz/ Pfeffer abschmecken und zu Klößen formen.
In der Zwischenzeit einen großen Topf mit Wasser (2-3 Liter) zum Kochen bringen (mit 3 Blättern Lorbeer, 5 Pimentkörnern und Zwiebelspalten von ca. 2 kleinen Zwiebeln) und die Klöße ca. 20-30 Minuten darin köcheln.
Die Klöße aus dem Wasser fischen, den Sud durch ein Sieb gießen. Aus Butter und Mehl eine Mehlschwitze machen, mit dem Sud aufgießen und aufkochen. Mit Zucker und Essig/ Zitronensaft abschmecken. Die Klöße in der Sauce ziehen lassen.
Dazu passen am besten Kartoffeln.

durch den Wasserdampf sieht man kaum etwas

Riesenklöße

Kommentare:

  1. Mit Zwiebelsuppe gemischt? Das ist ja eine klasse Idee! Wo lernt man nur solche tollen Kniffe ???

    Lass es dir schmecken

    Lieben Gruß
    Miriam

    AntwortenLöschen
  2. Das hab ich von meiner Schwima. Da ihre Tochter an Diabetes leidet, wurde damit viel gekocht und irgendwie eingespart. Ich find's auch lecker. Ok, Glutamat lässt grüßen, aber ich krieg sonst kein Rinderhack runter.

    AntwortenLöschen