Herzlich willkommen! Bitte hinterlasst doch einen Kommentar, ich würd mich freuen ;-)

Wer noch die Anleitung für die Strickfee 2 möchte, einfach eine Mail an mich schreiben (minihelfer(at)yahoo(punkt)de)

Donnerstag, 29. September 2011

Frage an die Strickkundigen: Maschen aufnehmen

Hallo meine lieben Strickerinnen!

Ich bin fleißig am Stricken meines Mantels.

Allerdings muss ich am Hals später Maschen für den Kragen aufnehmen.

Nirgendwo wird das beschrieben.

Ich hab schöne rechte Maschen am Kragenausschnitt (abgekettet: 1re, 1re, drüberziehen...).

Aber zum Aufnehmen ist das irgendwie blöd. Oder bin ich es?

Kann mir das jemand mal beschreiben und/ oder mir ein Bildchen schicken?

Eure Dana

PS: Hab im Netz nach langer, langer Suche etwas gefunden. Durch die Bilder ist es mir schon klarer geworden. Ich denke das sollte mir weiterhelfen. Vielleicht hilft es auch dem ein oder anderen Anfänger weiter. Wer noch nie Maschen aufgenommen hat, wird mit der Aussagen in den Anleitungen so seine Probelme haben.

Mittwoch, 21. September 2011

Tauschrausch: Post von der lieben Petra

Von Petra, auch bekannt als Strickfee-Pe habe ich gestern ein nettes kleines Päckchen bekommen.

Im Tausch gegen ein paar Maschenmarkierer hat sie mir einen Wunsch auf meiner Wunschliste erfüllt, nämlich die super tollen Stulpen, die ich auf ihrem Blog entdeckt habe.

Das Muster der Stulpen "Kunigunde" ist übrigens von Spinning Martha.

Sind sie nicht herrlich?




Die Fraben sind einfach super: lila, blau und grün in einem.

Das gefällt mir wirklich richtig gut!

Ich danke dir von Herzen liebe Petra. Jetzt in der kalten Zeit werden sie mich oft begleiten.

Den Päckchen ist auch seit gestern unterwegs.

Ich hoffe die MM gefallen dir und auch sonst noch das ein oder andere, was im Päckchen mitreist...

Montag, 19. September 2011

Rezept der Woche: bunter Salat

Ganz einfach alles, was man im Salat mag kleinschneiden und vermischen ;-)

Ich liebe grünen Salat mit roten Bohnen, Mais, Tomaten, Oliven und Feta. Fehlen dürfen auch nicht selbstgemachte Croutons und selbstgemachtes Joghurt-Dressing.



Für die Croutons einfach Toastbrot in Würfel schneiden, in ein Mikrowellengefäß geben, Butterflocken darüber und in der Mikrowelle mit Deckel bei 600 Watt die Butter kurz schmelzen. Danach durchrühren und wenn gewünscht noch würzen (ich nehme dazu manchmal gern die Päckchen fürs Dressing) und noch einmal in die Mikro, diesmal ohne Deckel (ca. 1-2 Minuten bei 600 Watt). Beim Abkühlen werden die Croutons dann härter.



Für das Dressing einfach einen Becher Joghurt (150 g) mit 1 EL Majo (optional) und 1 EL Senf vermischen, Kräuter dazu und mit Salz und Pfeffer abschmecken.



Et Voilà!

Donnerstag, 15. September 2011

Testbericht: Genius Snap'n Slice

Hallo Leute, ich hab in der Werbung ein Gerät von Genius entdeckt und mich erinnert, dass ich doch so etwas zu Hause habe. Erst mal noch im Internet danach gestöbert und mir das Original-Werbevideo angesehen. Super. So ein Teil muss man haben. Nun ja, ich habe nur die einfachere Variante, wo man die Messer nicht austauschen kann. Aber egal, das muss doch trotzdem nützlich sein. Also das Teil rausgekramt und gleich für nen Salat verwendet. Hier meine Ergebnisse dazu:


Ich hab mich schon gefreut: Keine Tomaten mehr kleinschneiden. 
Hab meine kleinen gelben Cocktailtomaten aus dem Garten zum Testen genommen. 
Das Ergebnis könnt ihr sehr gut auf dem Bild erkennen:


Die Tomaten wurden wunderschön zerquetscht und hingen dann in den Messern.
Nur manchmal konnte ich sie durch kriegen. 

Ich hab das zweimal gemacht und dann wieder das Messer zur Hand genommen.

Fazit: Bei Tomaten durchgefallen!


Als nächstes hab ich Gurke schneiden wollen.
Also die Gurke fix mit dem Messer in Scheiben, in das Gerät gelegt und zugedrückt.
Das ging erstaunlich gut, und es sind gleichmäßige Streifen entstanden,
wie ihr auf dem Bild sehen könnt.

Fazit: Gurkenstreifen lassen sich schnell und leicht schneiden.



Der Härtetest war eine Zucchini. Ich wollte sie genauso wie die Tomate kleinschneiden.
Schon das Messer hatte seine Probleme: Die Zucchini war steinhart.
Natürlich hatte ich so meine Probleme mit dem Genius-Teil. Ging gar nicht.
Schwer das Zeug aus den Messern wieder raus zu bekommen. Schade.

Zum Schluss noch Feta. Ich habe ein passendest Stück vom Block abgeschnitten 
und dann im Gerät plaziert. Der Feta ist weich und deshalb
ging das ohne Probleme. 

Fazit: Die Messer sind nicht scharf genug. Schneiden macht damit nicht wirklich Spaß.
Die Reinigung ist aber einfach, fließendes Wasser reicht meist aus.
Es sei denn, es kleben noch massiv Reste (wie meine Zucchini) in den Messern.
Aber ich würde mich auch gern vom Gegenteil überzeugen lassen und das große Set testen wollen.
Nur ist mir der Preis definitiv zu hoch!

Montag, 12. September 2011

Mein Wochenende

Ja, das Wochenende war mal wieder viel zu schnell vorbei.
Diesmal gab's auch massenhaft zu tun.

Freitag hab ich mich nach der Arbeit erst mal auf dem Sofa ausgeruht.
Dann war's auch schon dunkel. Hab dann noch bis Mitternacht vor dem Fernseher gedöst.
Erst dann konnte ich mich aufraffen und ins Bett gehen.

Samstag hab ich dann ein bischen die Wohnung aufgeräumt.
Danach war der Wocheneinkauf dran.
Später bin ich mit meinem Schatz auf dem Traktor mitgefahren und hab mich
auf einer einsamen Wiese ein bischen in die Sonne gelegt.
Während er bis gegen 10 arbeiten musste,
hab ich ihm extra sein Wunschgericht gekocht: Ratatouille.
Und dazu noch eine Rindersuppe.

Sonntag war der schlimmste/ anstrengendste Tag.
Suppe und Reste vom Ratatouille hab ich eingefroren.
Danach hab ich meinen kleinen Garten vom Unkraut befreit.
In der brennenden Sonne kein Vergnügen. Aber es kam noch schlimmer.
Wir machen bei uns im Betrieb grad Gradsilo.
Das heißt: Reifen schleppen!
Mir tut jetzt noch jeder Muskel weh. Hab auch nen Sonnenbrand bekommen.
Hat etwa 3 Stunden Schufterei gebraucht, bis es fertig war.
Ich war über und über mit Matsch und Dreckwasser beschmutzt.
Die Dusche war ein richtiger Segen.
Nebenbei übrigens noch Wäsche gewachen.
Am späten Nachmittag dann kam noch ein Korb voller Pflaumen.
Daraus (nur aus einem Bruchteil) noch ein Blech Pflaumenkuchen gebacken.
Den gibt's heut auf Arbeit.

Tja, wenn ich so drüber nachdenke war es ein ereignisreiches Wochenende.
Und nächstes Wochenende wieder von vorn, diesmal mit Mais.

Gestrickt hab ich fast nichts. Wann denn auch ;-)

Ich wünsch euch allen eine schöne Woche!
Eure Dana

Rezept der Woche: Kürbiscremesuppe

Zutaten:
1 Kürbis (ich nehm am liebsten den Hokkaido)
(1 Zucchini - muss aber nicht - hab nur so viel davon, dass ich sie überall mit reinschnipsel)
1 Becher Sahne
250 - 500 ml Gemüsebrühe
1 Kartoffel

Zubereitung:
Den Kürbis aushölen und kleinschneiden (Zucchini ebenfalls in Würfel schneiden), Kartoffel schälen und in Würfel schneiden, alles in einen Topf mit der Gemüsebrühe geben und mit Deckel weichkochen.

Danach mit dem Pürrierstab gut pürrieren und mit Sahne abschmecken. (Die Sahne kann man auch weglassen, wenn man Kalorien sparen will.)



Freitag, 9. September 2011

Tauschrausch: diverse Dinge

Ich hab bei mir im Schmuckkästchen aussortiert. Dinge, die ich kaufen musste aber nie getragen habe und auch drei selbstgemachte Schmuckstücke (Anhänger) sind dabei. Vielleicht können sie die ein oder andere erfreuen ;-)









Wenn ich nicht ich wäre sondern...

vielen Dank an tipsymouse für die nette Inspiration

Wenn ich nicht ich wäre, sondern...

…ein Monat: Juli
…ein Wochentag: Freitag
…eine Tageszeit: Nachmittag
…ein Planet: Saturn
…ein Meerestier: Seepferdchen
…eine Richtung: Süden
…eine Zahl: 27
…ein Kleidungsstück: Bolero
…ein Schmuckstück: ein einfacher silberner Kettenanhänger
…eine Kosmetik: Lipgloss
…eine Blume oder eine Pflanze: Hortensie
…eine Flüssigkeit: Milch
…ein Baum: Weide
…ein Vogel: Amsel
…ein Möbelstück: Sofa
…ein Wetter: Nieselregen
…ein mythisches Wesen: Wolpertinger
…ein Tier: Tiger
…eine Farbe: lila
…ein Element: Feuer
…ein Auto: Seat
…ein Lied: ohne dich (Rammstein)
…ein Film: Indiana Jones
…eine Filmfigur: Alice (Resident Evil)
…eine Stimmung: träumerisch
…ein Körperteil: Ohr
…ein Gesichtsausdruck: amüsiert
…ein Schulfach: Mathe
…ein Gegenstand: Kopfkissen
…ein Wort: Liebe
…ein Körpergefühl: kribbelig
…ein Knabbergebäck: Erdnusslocken
…eine Sportart: schwimmen
…eine Droge: Cappuccino
…ein Getränk: Radler
…eine Eissorte: Cookies
…ein Märchen: Rapunzel
…ein Spielzeug: Puppe
...eine Stadt: Sebnitz
…ein Land: Island

So, und jetzt seid ihr dran...

Donnerstag, 8. September 2011

Mittwoch, 7. September 2011

Tauschrausch: Maschenmarkierer II

Hier wieder ein paar fertige Maschenmarkierer zum Tauschen.

Von jeder Farbe sind jeweils 5 Stück zu haben.

Anfragen wie immer an minihelfer(at)yahoo(punkt)de


MM in rot

MM in hellblau

 
MM in orange

Tauschrausch Wunschliste

Damit ihr nicht fragen müsst, hier mal eine Liste mit Dingen, die ich mir zum Tausch wünschen würde. Da könnt ihr euch was aussuchen.

- Perlen
- Kettenverschlüsse
- Basteldraht (schön bunt)
- Kochbücher
- Backbücher
- Maschenraffer
- dicke Nadel zum Stricksachen-Vernähen
- Knöpfe (bunt und vielfältig)
- Stricknadel 6.0 mit 120er Seil hat sich erledigt
- ein gehäkeltes Schaf (Anleitung mit Pompon-Wolle hab ich schon)
- SoWo
- Crazy Zauberball
- Stickgarn
- Häkelgarn
- Tasche für meine Rundstricknadeln, Nadelspiele und Häkelnadeln
- Strickknäuel-Halter
- Armstulpen "Kunigunde" (Muster von Spinning Martha)  bekommen von der lieben Petra

- (Knit-Pro) Wollnadeln

Strickprojekt: Herbstmantel

So, hier mal ein kurzer Post zu meinem neuesten Strickprojekt.

Ich werd mir einen Mantel stricken.

Da er ziemlich lang wird, dauert er auch dementsprechend.

Leider sind es so viele Maschen, dass sie nicht richtig auf meine Nadel passen.

Eine 6.0er Nadel mit langem Seil wäre hier angebracht,

selbst mein 100er Seil ist hier überfordert (solle mal nachmessen, kommt mir viel zu kurz vor).

Daher ist es eine ziemliche Fummelei.

Und natürlich sieht es auch nicht gerade ordentlich aus.
So ist es schwer zu erkennen, was das eigentlich mal werden soll.

Im Einsatz sind hier die roten Maschenmarkierer.

Und auch meine super Maschenstopper.

Das Garn ist eigentlich ganz schwarz, kommt nur auf den Bildern nicht richtig zur Geltung.



hier sieht man die Maschenstopper an den Enden der Nadeln.

Dienstag, 6. September 2011

Tauschrausch: Ketten

Neben dem Basteln von Maschenmarkierern ist meine neue Leidenschaft das Fertigen von Ketten geworden. Die hier abgebildeten biete ich ebenfalls zum Tausch an. Es würde mich freuen, wenn sie bei der ein oder anderen ein neues Zuhause finden. Ich kann sie gar nicht alle auf einmal tragen und will immer wieder neue machen ;-)

Ich hab ihnen auch allen einen Namen gegeben.

Vroni ist mein ganz besonderer Liebling, sie sieht einfach toll aus!

(Beim Klicken aufs Bild wird's größer *gg*)

Vroni



Regina

Anne



Nadine - ist weg

Maria


Carmen - ist weg



Sina - ist weg



Daniela






Tauschrausch: Maschenmarkierer

Diese süßen Maschenmarkierer sind meine neuen Lieblinge geworden. Ich kann gar nicht genug von ihnen bekommen. Da ich jetzt ein neues Projekt angefangen habe (mehr dazu später einmal), brauche ich einige von ihnen. Und da ich gestern auch mal wieder Perlen kaufen war (mal wieder teuer gewesen), mussten die auch gleich ausprobiert werden.

Ich biete sie euch zum Tauschen an, gern auch als Packet mit ein paar anderen Sachen im Tauschrausch (siehe Label an der rechten Bildschirmseite).

(Die Fotos hab ich gestern Abend im Dunkel gemacht, deshalb die nicht so berauschende Qualität.)