Herzlich willkommen! Bitte hinterlasst doch einen Kommentar, ich würd mich freuen ;-)

Wer noch die Anleitung für die Strickfee 2 möchte, einfach eine Mail an mich schreiben (minihelfer(at)yahoo(punkt)de)

Dienstag, 31. Dezember 2013

Grußworte

Unter diesem Post könnt ihr mir als Kommentar nette Wünsche, Grüße und so weiter hinterlassen.

Ich freue mich drüber.

Eure Dana

Montag, 23. September 2013

Was ist das für eine Pflanze?

Hallo ihr Lieben,

kennt vielleicht jemand von euch den Namen dieser Pflanze? Sie wächst bei mir und ist mir schon über den Kopf gewachsen, sie ist jetzt bestimmt 1,65m hoch. 



Die Blätter ähneln dem Klee


Das ist eine kleinere Variante direkt daneben

Mittlerweile ist die Pflanze schon über den Zaun gewachsen


Am Anfang dachte ich noch an eine Klee-Sorte, aber ich habe noch nie gehört, dass die so dermaßen groß werden. Vielleicht kann jemand von euch Licht in die Sache bringen, ich würde mich jedenfalls freuen. 

Eure Dana

Rezept der Woche: Weiche Chocolate-Chip-Cookies/ Kekse


Zutaten:
240 g Mehl
1/2 TL Natron
1/2 TL Salz
170g Butter (geschmolzen, aber leicht abgekühlt)
200g Zucker
1EL Vanilleextrakt (oder Vanillezucker stattdessen)
2 Eier
ca. 100g Schokoladenstreusel/ kleingehackte Schokolade (egal ob Vollmilch, weiße oder Zartbitter, euer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt)
alternativ noch 1 EL Kakaopulver (für die Schocoholics unter euch)

1. Mehl, Natron und Salz in einer Schüssel mischen (bzw. das Kakaopulver noch dazu)

2. Zucker und weiche Butter verrühren, danach Eigelb und Vanilleextrakt dazugeben. Wer mag kann noch einen Schuss Rum zugeben. Das ganze gut verrühren.

3. Nach und Nach die Mehl-Mischung unterrühren und zuletzt die Schokolade.

4. Das ganze ca. 1 Stunde kühl stellen (optional, lässt sich dann nur bissl besser verarbeiten).

5. Bei 165° Umluft auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech kleine Kugeln setzen und ca. 10 min backen. 
Sie dürfen ruhig noch weich sein, sie backen außerhalb des Ofens noch etwas nach. Wer die Kekse nicht chewy (also weich und nich knusprig) mag, sollte sie etwas länger backen. Riesige Kekse brauchen ca. 5-7 min länger. Achtung, die Kekse laufen auseinander (wie ihr auf den Bilder sehen könnt). Also ausreichend Platz dazwischen lassen.








Donnerstag, 19. September 2013

Sport: Die 7-Minuten-Übung

Hallo meine Lieben,

seid ganz herlich gegrüßt. Ich schicke euch allen mal sonnige Grüße in die graue, triste Welt (zumindest bei mir).

Ich möchte euch heute etwas vorstellen, was ich schon seit einer Weile mache: eine 7-Minuten-Sportübung für die Faulen unter euch. Weil: 7 Minuten kann man mal irgendwie erübrigen.

Das ganze hatte ich durch Zufall im Netz gefunden, ausprobiert und für gut befunden. Es ist eine ganzheitliche Übungseinheit die nicht nur Ausdauer, sondern auch Durchhaltevermögen und Kraft fördert.

Hier die einzelnen Übungen im Überblick:

Quelle: http://www.estylista.com/2013/07/getting-fit-the-seven-minute-workout/7-min-workout/
1. Hampelmann
2. An der Wand Sitzen
3. Liegestütze
4. Sit-Ups
5. Auf den Stuhl steigen
6. Kniebeuge
7. Bankdrücken
8. Auf den Unterarmen gestützt halten
9. Wechselschritte
10. Ausfallschritte
11. Liegestütz mit Seitstütz
12. Seitstütz

Prinzip: Eine Übung 30 Sekunden lang durchführen, dann 10 Sekunden Pause und gleich die nächste Übung. Dadurch kommt man schnell ins Schwitzen, es ist sehr effektiv.

Der Einfachheit halber habe ich mir dieses Video (Link zu Youtube) heruntergeladen und auf mein Smartphone gemacht und spiele es immer nebenbei ab.

Wenn ihr es probiert, gebt mir doch bitte ein Feedback, wie ihr es findet.

Liebe Grüße von eurer Dana

Montag, 16. September 2013

Rezept der Woche: Süße Nudeln mit Bratkartoffeln und Pflaumen

So, heute mal ein bischen bizarres Gericht, was aber trotzdem sehr lecker ist.

Zum einen Bratkartoffeln. Da hat sicherlich jeder sein Rezept. Ich nehme dafür gern gekochte Kartoffeln vom Vortag. Schön in Butter mit reichlich Gewürzen (Salz, Pfeffer, Oregano, Thymian, Paprika etc.) braten.

Dazu gibt es süße Nudeln.

Dafür 1 Liter Milch mit 60g Zucker aufkochen, Vanillepulver einrühren (alternativ gleich Vanillezucker nehmen, ich habe dafür in einem großen Glas Zucker und Vanilleschoten gemischt) und 250g Nudeln dazugeben. Das ganze auf kleiner Flamme so lange kochen, bis die Nudeln weich sind. Wenn noch flüssige Milch vorhanden ist, mit Mehl oder Maisstärke andicken.

Dazu gibt es dann als Kompott noch Pflaumen.

250g Nudeln abmessen
Kartoffeln braten

Ich mag es gut gewürzt und knusprig

Die Nudeln evtl. noch mit Mehl andicken


So sieht es aus, wenn mein Freund das isst. Er mischt alles. Ich esse zuerst die Bratkartoffeln und als Nachtisch die Nudeln mit Pflaumen.

Dienstag, 10. September 2013

Ich bin noch da.

Ich habe schon ewig nichts mehr gepostet, ich weiß. Aber wenn jemand noch die Anleitung für die Strickfee 2 braucht oder auch die Knittax M2, ich verschicke immernoch.

Derzeit saniere und renoviere ich mein kleines Häuschen, da ist seit Anfang des Jahres so viel zu tun, da falle ich abends totmüde ins Bett. Seht es mir nach. Bald wird es auch wieder Posts von mir geben und vor allem viele neue leckere Rezepte.

Gruß von eurer Dana