Herzlich willkommen! Bitte hinterlasst doch einen Kommentar, ich würd mich freuen ;-)

Wer noch die Anleitung für die Strickfee 2 möchte, einfach eine Mail an mich schreiben (minihelfer(at)yahoo(punkt)de)

Freitag, 14. Februar 2014

30 Day Shred: Tag 3+4

Hallo Ihr Lieben,


weiteres Update zu 30 Day Shred:

Tag 3:
Die Übungen waren heute schon deutlich schwerer, weil mir die Muskeln schon schmerzten. Besonders die Übungen Springseilspringen (ohne Seil), haut bei mir mächtig rein. Ich musste sogar einmal kurz 5 Sekunden Pause machen, weil mir meine Wadenmuskeln so brannten. Auch einen Tag später habe ich das noch gemerkt, besonders in der rechten Wade.

Es war schwer am nächsten Morgen aus dem Bett zu kommen, liegt aber auch daran, dass Mittwoch bei mir ein Power-Tag ist. Da hab ich so viel geschafft: Gekocht, Brot gebacken, Wäsche gemacht und am Abend dann noch in die Turnhalle mit Freunden und Bekannten. Das machen wir bisher jeden Mittwoch. Dort dann einen 20-Minuten-Kraftkreis (pro Runde jeweils 10 Wiederholungen von folgenden Übungen: Liegestütz, Sit-ups rechts und links, Bankdrücken, Rückenübung, Ausfallschritt rechts und links und dann immer wiederholen). Ich habe 4 Runden geschafft und dabei die Hanteln benutzt und noch ein paar Übungen von Jillian Michaels extra eingebaut. Das war hart, auch meine Bauchmuskeln brannten höllisch, aber gut. Danach gab es noch 25 Minuten Hockey in der Halle, das schlaucht ganz schön.
Ich war aber auch nicht wirklich müde am Abend, sondern hellwach. Dieser Effekt gefällt mir besonders. Sport macht mir gerade richtig viel Spaß!

Ich weiß aber noch, wie es früher war. Da kam ich nach Hause und der erste Gang ging zum Sofa. Da wieder raus zu kommen, ist schwer. Jetzt komme ich nach Hause, freue mich aufs Training und mache gleich was. Vorher vielleicht noch die Waschmaschine anstellen, aber dann gleich erst mal trainieren. Die halbe Stunde nehme ich mir definitiv, eingeplant habe ich für mein Training pro Tag immer eine Stunde. Ob ich so lange trainiere, sei mal dahingestellt. Selbst wenn es nur 10 Minuten sind, besser als nichts.

Tag 4:
 Heute fiel es mir schwerer, die Übungen durchzuhalten. Ich hatte so meine Probleme mit den Hampelmännern und dem Seilspringen. Die Waden wieder. Aber ich habe tapfer durchgehalten und die Schmerzen in den Beinen nachher waren gar nicht so schlimm, wie die Tage davor. Mal sehen, wie es mir morgen früh geht beim Aufstehen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen