Herzlich willkommen! Bitte hinterlasst doch einen Kommentar, ich würd mich freuen ;-)

Wer noch die Anleitung für die Strickfee 2 möchte, einfach eine Mail an mich schreiben (minihelfer(at)yahoo(punkt)de)

Mittwoch, 9. April 2014

Quicktip: Kochen mit der Mikrowelle / Cooking with the microwave

Hallo ihr Lieben,

ich nutze meine Mikrowelle wirklich oft und für eigentlich alles, nicht nur zum Erwärmen von Speisen. Der ein oder andere mag das nicht gut finden, mir ist es allerdings egal. Und wer keine Mikrowelle mag, sollte jetzt nicht weiterlesen.

I'm using my microwave quite often and for really everything, not only heating up meals. One or the other doesnt' like that fact, but I am not fussed about this. And the ones who don't like microwaves, should not read on.

......................................................................................................................................................................

Braten in der Mikrowelle

Ich habe mich herangetraut und verschiedenes Fleisch in der Mikrowelle zubereitet. Ein Rezept zum Roastbeaf habe ich bereits unter der Rubrik "Rezept der Woche" gepostet, aber nach dem gleichen Prinzip verfahre ich auch mit anderem Fleisch.

Was benötigt ihr? Natürlich eine Mikrowelle :-), eine mikrowellenfeste Form, am besten mit Deckel. Viel Butter, Gewürze und Fleisch.

Wie gehe ich vor? Ich salze das Fleisch nur ganz leicht, pfeffere es kräftig und lege es in die Form. Butter ist drunter und auch drüber, ruhig reichlich. Die Form nicht zu groß wählen, das Fleisch sollte gerade so reinpassen, damit sich um das Fleisch der Saft und die Butter gut sammeln können.

Ich gebe gerne noch mehr Gewürze (z.B. All Spice Gewürz von Hermann Gewürze) dazu, je nach Fleischart. Bei Wild auch gerne Marmelade bzw. Preiselbeeren und auch wenn ihr wollt einen Schuss Wein oder Brühe. Wie ihr mögt.

Das Fleisch kommt dann ohne Deckel für Röstaromen (okay, in der Mikro echt schwer) oder mit Deckel, wenn ihr es im eigenen Saft schonend garen wollt in die Mikrowelle.

Einstellung: 600 Watt

0,5 kg ca. 10 Minuten für rosa bzw. 14 Minuten für durch
1 kg ca. 17 Minuten  für rosa bzw. 20 Minuten für durch

Das kommt ganz auf die Mikrowelle an. Lasst das Fleisch noch eine Zeit lang in der ausgeschalteten Mikrowelle, damit der Fleischsaft sich setzen kann.

Ich habe das gestern bei einem Stück Rehrücken gemacht, das dringen weg musste. Aus Zeitgründen eben in der Mikro. Der Rehrücken war gefroren. Ich habe ihn in der Mikro soweit es geht aufgetaut, das was ich nicht wollte abgeschnitten und dann in die Form mit reichlich Butter getan. Pfeffer, Salz und All-Spice-Gewürz drüber (ich liebe dieses Zeug) und für  reichlich 10 Minuten bei 600 Watt gegart. Es war danach noch butterzart, nicht trocken. Den ausgetretenen Fleischsaft mit der Butter habe ich noch mit Schmand vermischt und als Sauce gereicht. Dazu Kartoffelbrei (instant, es musste wirklich schnell gehen) und Buttergemüse.

......................................................................................................................................................................

Roastet meat in the microwave

I have dared to venture to prepare various meats in the microwave. I already postet a recipe for roast beef for the microwave (in german only at the moment) under the category "Rezept der Woche", but with the same principle I proceed with other meat, not only roastbeef.

What do you need? Besides a microwave :-) you need a microwave-proof dish, best also to have a lid for this. Lots of butter, spices and of course meat.

What do I do? I salt the meat very lightly, pepper it and also season it with other spices that I prefer (All Spice Mix you can buy in Germany). Then I put the meat into the microwave dish together with lots of butter (underneath and on top of the meat) and then it goes into the microwave.
Don't choose a dish that is too big for the meat. Take a smaller one so that the meat lies within the butter and the meat juice.

I like to season the meat with spices or also like for venison some jam or cranberries or if you want a splash of wine or broth. As you like.

Put the meat in the microwave without lid for more roasting flavors (okay, in the micro it is really hard to get them) or with lid, if you want to cook it in its own juice gently.

Setting: 600 watts

0,5 kg approx. 10 minutes for medium and 14 minutes well-done
1 kg for about 17 minutes for medium and 20 minitues respectively for well-done

It depends on the microwave. Let the meat in the micro after cooking for a while to allow to rest. And that's it!

I did this with a piece of venison yesterday. Due to lack of time I had to use the micro. The venison was frozen before. I defrosted it in the micro slowly, then seasoned it and put it in the dish with loads of butter. 10 minutes at 600 watts cooked and it was that buttery soft, not dry at all.
I mixed up the meat juice and butter that was left in the dish with some sour cream and this was the perfect sauce.
Served it wish mashed potatoes (instant of course, had to go really fast) and buttered vegetables.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen